Artikelformat

Gartner: Das Digital Workplace Manifest

Digital Workplace Manifest von Gartner ruft zur Kooperation aufUngewohnt feierlich und pathetisch rufen die US-Analysten Gartner Richtlinien für CIOs aus, welche diese optimalerweise in Zusammenarbeit mit ihrer Human Ressources Abteilung in ihren Betrieben einführen sollen.

Die Grundlage hierfür sei die Notwendigkeit, Qualifizierungsstrategien für die wachsende Digitalisierung zu entwickeln.

Die Forderung nach der Zusammenarbeit mit HR begründet Gartner mit der Überschneidung zu kulturellen, nicht-technischen Aspekten. Mitarbeiter sollen dazu angehalten werden, Prozesse „durch die Brille des Kunden“ sehen zu lernen.

Die fünf Punkte des „Digital Workplace Manifest“ im Einzelnen:

1. Förderung öffentlichen Arbeitens

Projekte, welche das gesamte Unternehmen betreffen, sollen nicht mehr abgeschottet behandelt werden. Gartners These hierzu: Es steigere das Engagement der Mitarbeiter, Einblicke in derlei Prozesse zu haben und bewirke darüber hinaus Innovationen.

2. Kontinuierliche Weiterqualifizierung

Die Welt der IT steht nicht still – eine fortlaufende Weiterqualifizierung ist obligatorisch, zumal das Wissen in Zeiten des Internets rasend veraltet.

3. „Ownership“ neu verstehen

Mitarbeiter sollten eine Entscheidungsgewalt über die von ihnen genutzte Hardware haben. Die These: Sie übernehmen mehr Verantwortung über die Geräte, Anwendungen und Services und identifizieren sich stärker damit. Dies sei der Effektivität und Agilität zuträglich.

4. Work-Life-Balance

Das Arbeitsergebnis steht über dem Arbeitsprozess – insofern spricht sich Gartner für mobiles arbeiten aus.

5. Technologie auf Nutzwert überprüfen

Jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sollte jederzeit nachvollziehen können welcher Nutzwert hinter neuen Technologien steht.

Der rote Faden des Manifests ist ganz offensichtlich die Involvierung der Mitarbeiter in Unternehmensabläufe und deren Identifikation mit ihrem Betrieb. Eine Kultur, die Start-Ups von jeher auszeichnet und große Unternehmen flexibler machen soll.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir spamen Sie nicht zu, versprochen!

Regelmäßige News rund um Automatisierung
und Service-Optimierung halten Sie up to date.
Frau  Herr 
Bleiben Sie informiert!