A B C D E F G I K L M O P R S W
Se St
Artikelformat

Serviceorientierte Architektur (SOA)

SOA steht für die Betrachtung eines IT-Systems. Betriebliche Prozesse werden unterstützt, vereinfacht dargestellt und als eigenständige Services definiert.

Die Programmlogik ist nicht mehr Bestandteil der einzelnen Programme, sondern wird über mehrere, unabhängige Services verteilt. Somit entstehen einzelne Programmierbausteine. Dank SOA werden Funktionen, die eigentlich durch einzelne Systeme abgedeckt werden, in standardisierter Form  unternehmensweit zugänglich.

Abläufe, die einmal erstellt wurden, können immer wieder verwendet werden.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie:

Kommentare sind geschlossen.

Wir spamen Sie nicht zu, versprochen!

Regelmäßige News rund um Automatisierung
und Service-Optimierung halten Sie up to date.
Frau  Herr 
Bleiben Sie informiert!